Nach der Gourmet Metzgete ist davor…

von Nov 7, 2021Alle Rezepte

Liebe Freunde, liebe Gäste! 

Die Gourmet Metzgete ist ein Erfolg.
Es ist natürlich schön, so viele Menschen begrüssen und und verwöhnen zu dürfen.

Letzte Woche sass ein älteres Paar am Tisch fünf. Meine Mitarbeiterinnen meinten, es seien sicher Gäste, die einmal ein Restaurant geführt hatten.
Nach schweisstreibenden Stunden am Herd fand ich spät in der Nacht endlich Zeit, die Gäste zu begrüssen. Und siehe da, sie waren tatsächlich ehemalige Wirtsleute. 
Wir plauderten angenehm über die speziellen Zeiten, die sich im Moment böten. Sie meinten, dass sie meinen Ausstieg nachvollziehen könnten und ich betonte einmal mehr, dass es nicht nur diese Krise sei, sondern die Summe vieler Dinge, die mich zu meinem Entschluss führten, das Rias zu verlassen.
Dann erzählten sie etwas Faszinierendes: 
Ob mir Rosa Tschudi ein Begriff sei?
Natürlich ist mir diese wunderbare Köchin ein Begriff. Leider habe ich sie nur kurz kennen gelernt, als sie an einem Anlass der ‘Gilde Schweiz’ für ihr Lebenswerk geehrt wurde.
Ich kenne und besitze ihr Kochbuch und habe daraus auch schon Gerichte nachgekocht und ich weiss, dass ich eine ähnliche Küche zelebriere wie die sehr geschätzte Kollegin der gepflegten Gastronomie, die leider vor wenigen Jahren verstorben ist.
Einfach, aber einfach gut – unser gemeinsames Credo. 
Rosa Tschudi verwendete nur die besten Grundprodukte und veredelte sie zu einfachen Gerichten. Ihr Schwartenmagen oder ihre Egli-Knusperli besitzen Kult Status.
Oben erwähnte Gäste erzählten mir, dass Frau Tschudi die Erste war, die so eine Gourmet Metzgete in ihrem Restaurant durchgeführt hätte. Das Rezept der Blut- und Leberwürste stellte sie einem Metzger aus Zürich zur Verfügung. Und siehe da, es ist derselbe Metzger, der mir die Blut- und Leberwürste liefert.
Ich habe diese Art von Metzgete von meinem Freund und ehemaligem Unterstift Albert Brändle übernommen, der die Krone Uelisbach in Wattwil im Toggenburg mit seiner Frau und Gastgeberin Therese geführt hat. Dieser übernahm das Konzept von Walter Meier, der die Schlemmereien vom Schwein in kleinen Portionen in der Waldrose in  Rossrüti auf dem Hügel oberhalb Wil SG zelebrierte. 
Viele Gäste fragten auch, wo sie nächstes Jahr meine Gourmet Metzgete geniessen können. Wer weiss, vielleicht bastle ich mir ein Pop-up Restaurant, wenn ich eine Lokalität mit der nötigen Infrastruktur finde. 

Doch, wenn Sie mögen, müssen Sie nicht so lange warten.
Wir werden nochmals Gourmet Metzgete anbieten, 
vom Dienstag, 25. Januar – Samstag, 29. Januar 2022!

Gourmet Metzgete 2022
Metzgete à discretion, Preis pro Gast sFr. 74.00
Von Dienstag, 25. bis Samstag, 29. Januar 2022
Reservationen nur telefonisch unter 044 814 26 52.

Einen weiteren Event plane ich Ende Januar.
Vor bald zwei Jahren lud ich zu einem Geschichten-Abend im Rias ein. 
Der Abend war ein grosser Erfolg und ich habe mich entschlossen, im Januar 2022 nochmals so einen Event anzubieten.

Geschichten Abend 
Ich setze mich zu Ihnen ins Restaurant und erzähle Geschichten. Natürlich nicht bevor wir wunderbare Wohfühl Speisen aufgetragen haben und meine Lieblingsweine eingeschenkt sind! 
Mittwoch, 19. Januar 2022. Es wird nur 24 Plätze geben.
Preis pro Gast sFr. 155.00
Reservieren Sie noch heute! 
Im Februar und März werden weitere Events dazukommen.

Der letzte offene Tag im Rias Kloten mit Hansruedi Nef am
Freitag, 18. März 2022:
Tavolata ‚Usässätä‘ 
Dann laden wir zur ‚Usässätä‘ ein.
Alles, was noch da ist, wird aufgetragen. 
Es hat nur 34 Plätze an grossen Tischen. 
Preis pro Gast für die ‘Usässätä’  sFr. 120.00.
Getränke, Wein, Spirituosen und Kaffee etc. separat.

Das Beste aus der Zeit von Hansruedi Nef.
Speziell bieten wir nun immer ein sehr persönliches Menu Surprise an.
Meine kulinarischen Erinnerungen, kann man es auch nennen.
Lassen Sie sich überraschen. Es gelten folgende Spielregeln:
Alle Gäste am Tisch essen dasselbe Menu (auch bei Sonderwünschen).
Reservation einen Tag im Voraus. Wir verraten nicht, was es gibt.
Preis pro Gast, Menu mit  7 Gängen sFr. 150.
Weinbegleitung + sFr. 75.

Alle weiteren Reservationen online.

Online Reservation 

Geniessend! 
Ihr 

Hansruedi Nef